Was noch zu tun ist im Garten

Publicerad 2014-02-26 16:17:25 i Allmänt,

Zwischen Hoffen und Bangen.

Alles ist möglich in diesem Monat: Eisige Kälte und tiefer Schnee, aber auch strahlend blauer Himmel und wärmende Sonnenstrahlen. 

Aber es gibt schon vieles was man tun kann - drinnen und draußen. 

Samenkauf und Gartenplanung:
Bitte wählt, wo es möglich ist Biosamen oder zumindest ungebeiztes Saatgut. 

Dünger und Kompost:
An frostfreien Tagen kann man seine Beete leicht durchharken und dort wo es nötig ist, Dünger ausstreuen. 
Ich verwende Dünger wie Steinmehl  und Kompost, die sich langsam im Boden auflösen. 
Alles leicht in die oberste Bodenkrume einharken. 

Säen an warmen Plätzen:
Jetzt beginnt auch im frostfreien Gewächshaus und auf der Fensterbank die Aussaatzeit. 
Die Samen von Salat, Kohlrabi, Radieschen und Frühlingskräutern kann man jetzt ausstreuen. 
Auch Sellerie, der sehr langsam keimt, Tomaten, Lauch und Artischocken sollte jetzt schon gesät werden. 

Heute habe ich schon Kraniche hoch über mir gehört, und auch ein Schwarm wilder Gänse zieht knarzend am Himmel dahin. 
Der Frühling lässt dich nicht aufhalten, und das spürt auch unsere einsame Ente (die anderen hat der Fuchs geholt). Die ist aus dem Hühnerhaus ausgezogen und wohnt jetzt unten an den Teichen. 



Da schwimmt sie nun und hofft vielleicht auf einen Gänserich. 

Liknande inlägg

Kommentarer

Kommentera inlägget här
Publiceras ej

Om

Min profilbild

Ingebo hagar

Ingebo hagar är en by strax utanför Vimmerby i Småland. I byn finns ekocafé, vandringsleder, KRAV, FSC och PEFC certifierat jord- och skogsbruk samt ekologisk djurhållning. Här bloggar främst Susanne Pommerenke, som tillsammans med Hans driver ekocaféet. Susanne har också hand om all odling som sker i Ingebo. Då och då uppdateras även bloggen med nyheter, som du också kan läsa på vår Facebooksida och vår hemsida, www.ingebohagar.se

Till bloggens startsida

Kategorier

Arkiv

Prenumerera och dela