Frühling im Garten 2017

Publicerad 2017-02-28 22:03:00 i Allmänt,

Ist es wirklich schon Frühling? Da werde ich mal meinen Garten aus dem Winterschlaf wecken. Nach einer langen Gartensaison lasse ich meinen Garten gewöhnlich in Ruhe. Im Herbst räume ich nicht viel auf und schneide nicht viel zurück aber jetzt ist es Zeit. Wir schneiden alle Pflanzenstängel ab. Ausgepickte Sonnenblumenscheiben ausgesamte Ringelblummen und was der Winter noch so übrig gelassen hat. Die ersten Beete werden schon gelüftet, d. h. sie werden von ihrer Mulchdecke befreit und leicht umgeharkt. Damit möchte ich die erster Unkrautplänzchen zum keimen locken um sie dann ganz leicht unterzuharken. In ein paar Gartenwege habe ich auch schon Schafwolle gelegt. Das schützt vor Unkraut und Schnecken die nicht gerne über die Wolle kriechen. Bald gibt es die ersten grünen Pflänzchen wie den Gartensauerampfer und Ackersalat und Petersilie vom letzten Jahr. In unserem Frühbeet entwickelt sich so langsam etwas Wärme so das ich nächste Woche zu sähen beginne.
 
 
 
 
Im Herbst und Winter haben wir mal eine kleine Pause vonWeizenmehl, Fleich und Milchprodukten gemacht, mit dem Ergebnis das es uns körperlich und geistig einfach besser ging. Bis auf ein paar Ausnahmen (Sahne und Butter) da fällt mir der Verzicht echt schwer, werden wir das auch so beibehalten. Wir haben uns dazu viele Bücher ausgeliehen und Rezepte ausprobiert. Unser Kuchenersatzrezept ist ein Bananenbrot aus dem Buch "Rå matglädje" von Erika Rost. Aber unsere allerbeste Entdeckung ist "Deliciously Ella" Ella Woodward, findet ihr auch auf Instagramm, schaut rein, tolles Mädel. Für das Bananenbrot braucht Ihr: 4-5 überreife Bananen 2 EL Kokosöl 3 dl Buchweizenmehl 1/2 dl Ahorn - oder Agavensirup 2 dl grob gehackte Nüsse 2 Tl Backpulver etwas Vanille und Zimt alles zusammenrühren und 30-40 Min. bei 150 Grad backen.
 
Liebe Leute, ich hoffe hier findet diesmal nicht so viele Fehler aber es ist in der Tat manchmal sehr verwirrend mit den zwei Sprachen und es gibt viele fast gleiche Worte. Wie zum Beisspiel Sallad (schwedisch) und Salat (deutsch) manchmal mische ich ein bisschen. Nehmt es mir nicht übel. Bis Bald Susanne
 

Liknande inlägg

Kommentarer

Kommentera inlägget här
Publiceras ej

Om

Min profilbild

Ingebo hagar

Ingebo hagar är en by strax utanför Vimmerby i Småland. I byn finns ekocafé, vandringsleder, KRAV, FSC och PEFC certifierat jord- och skogsbruk samt ekologisk djurhållning. Här bloggar främst Susanne Pommerenke, som tillsammans med Hans driver ekocaféet. Susanne har också hand om all odling som sker i Ingebo. Då och då uppdateras även bloggen med nyheter, som du också kan läsa på vår Facebooksida och vår hemsida, www.ingebohagar.se

Till bloggens startsida

Kategorier

Arkiv

Prenumerera och dela